Fachanwalt Baurecht

Joachim Schrader ll.m.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

 0 211 900979 0
schrader@schrader-mansouri.de

Zollstraße 11, 42103 Wuppertal
Kai 13, 40221 Düsseldorf

Beweissicherung

Feststellen Dokumentieren Beweisen

Können Sie das auch beweisen?

Möglichkeiten der Beweissicherung

Kein Bauvorhaben ohne Baumangel. Für die Beteiligten am Bau ein wichtiges Thema. Für den Bauherrn, weil er Interesse an mangelfreier Leistung hat. Für den eingesetzten Werklohn mit der Bauherr einwandfreie Leistung erzielen. Für den Unternehmer ist es gleichsam wichtig. Denn er schuldet dem Bauherrn den Werkerfolg und sollte diesen auch dokumentieren können

In der Praxis stehen verschiedene Möglichkeiten zur Beweissicherung zur Verfügung. Enorm wichtig ist daher die richtige Auswahl. Ein kurzer Überblick:

  • eigene Dokumentation
  • Zustandsfeststellung
  • Zustandsfeststellung § 650g BGB
  • Privatgutachten
  • Schiedsgutachten
  • selbstständiges Beweissicherungsverfahren

Die Mittel der Beweissicherung könnten unterschiedlicher nicht sein. Die eigentliche Dokumentation auf der Baustelle lässt sich schnell und kostengünstig umsetzen, bringt jedoch im Falle einer späteren Auseinandersetzung nicht immer den gewünschten Effekt. Denn die eigene Dokumentation hat oft nur eine eingeschränkte Bindungswirkung. Anders etwa das selbständige Beweissicherungsverfahren. Eine Beweissicherung mittels Beweissicherungsverfahren führt zur einer verbindlichen Feststellung der Tatsachen und Baumängel. Diese Möglichkeit der Beweissicherung ist auch ohne die Zustimmung der Gegenseite durchsetzbar und wirk sich darüber hinaus auch auf die Verjährung aus.

Das Privatgutachten ist, gleich der eigenen Dokumentation, schnell und ohne Zustimmung des Gegners durchsetzbar. In der späteren baurechtlichen Auseinandersetzung ist das Privatgutachten ohne prozessuale Bindungswirkung. Gleichwohl kann das fundierte Privatgutachten als qualifizierter Parteivortrag durchaus überzeugen. Die Erfahrungen mit Privatgutachten zeigen in der Praxis, dass die Gerichte auch dem privaten Gutachten Beachtung schenken.

Hinweise zur Beweissicherung.